TSV 1887 HD - Wieblingen e.V.

Basketball, Badminton, Handball, Fußball, Leichtathletik, Tennis, Tischtennis, Turnen/Fitness und Volleyball

Nach der herben Heimniederlage gegen Möhringen waren die Wieblinger Füchse beim Auswärtsspiel gegen Howie's TSG Söflingen auf Wiedergutmachung aus. Im Gegensatz zu den letzten Spielen begann die Mannschaft hochkonzentriert mit schön vorgetragenen Angriffsaktionen und guter Verteidigung.

Eine vor allem in dieser Höhe nicht erwartete Niederlage mussten die Herren des TSV Wieblingen am vorletzten Wochenende gegen den SV Möhringen 1887 hinnehmen.

Wenn der TSVler Q1/2019 ausgeliefert wird, werden die Mannschaften schon kurz vor Ende der Verbandsrunde stehen. Hier ein kurzer Überblick über den aktuellen Stand Ende Januar 2019:

Herren 1. Mannschaft

Unsere spielstärksten Herren sind erwartungsgemäß in ihrer Spielklasse Kreisklasse C Staffel 2 auf dem Weg, einem top Tabellenplatz zu erreichen. Wenn nicht noch ein Knochenbruch (einer reicht) die Mannschaft zum Wanken bringt, dann dürfen sich die 1. Herren auf einen Staffelsieg freuen. Über den ersten Mannschaftserfolg der Saison konnten sie sich schon im Dezember 2018 mit dem Gewinn des C-2 Bezirkspokal freuen. (siehe Tischtennis Herren gewinnen wieder C-II Bezirks Pokal)

Tabelle 1. Herren Mannschaft (31.01.2019)

 

Nach der bitteren Niederlage zum Rückrundenauftakt gegen die BG Karlsruhe Basketball Youngstars waren die Wieblinger Füchse beim Auswärtsspiel gegen die junge Mannschaft der BSG Basket Ludwigsburg auf Wiedergutmachung aus.

Im ersten Spiel nach der Weihnachtspause mussten die Herren des TSV Wieblingen eine bittere Niederlage gegen die BG Karlsruhe Basketball Youngstars hinnehmen. Die Mannschaft geriet gleich zu Beginn in Rückstand (0:7) und tat sich im weiteren Verlauf vor allem gegen die beiden Karlsruher Center schwer, die durch „Pick & Roll“ Aktionen immer wieder zu einfachen Punkten kamen.

Nachdem unsere 1. Herrenmannschaft schon einmal 2016 den C-II Pokal im Bezirk Heidelberg gewonnen hatten, war die Chance auf eine erneute Final Four Teilnahme in der aktuellen Pokalrunde mit der gemeldeten Mannschaft nicht schlecht.


Im letzten Jahr musste noch eine Pokalklasse höher gestartet werden, da die Mannschaft in einer höheren Spielklasse gestartet war, und es wesentlich schwerer war, gegen Gegner aus zwei höheren Klassen bestehen zu müssen bzw. man dann auch früh ausgeschieden war.


Die aktuelle C-II Pokalrunde bestand aus den C- und D-Klassen-Staffeln mit insgesamt 36 Mannschaften. Unsere Herren mit den Spielern 1. Heiko Depping, 2. Matthias Knappe, 3. Michael Kreischer und 4. Denis Yurteri sind mit einem Freilos in die 1. Runde gestartet und hatten in der 2. Runde den TSV Gaiberg zu Hause mit 4:0 gesiegt. Im darauffolgenden Achtelfinale waren wir bei der TG Sandhausen III zu Gast und haben einen 4:1 Sieg mit nach Hause gebracht. Im folgenden Viertelfinale musste man schon ein paar mehr Sätze abgeben, aber zwei 3:2 gewonnene Einzel machten am Ende einen 4:1 Sieg bei TSG Rohrbach II perfekt, um damit auch den Einzug ins Final Four am Samstag, 15. Dezember 2018 zu erreichen.

v.l. Michael Kreischer, Denis Yurteri, Heiko Depping

Nach dem überzeugenden Sieg am letzten Wochenende in Konstanz wollten die Füchse das Momentum nutzen und im letzten Heimspiel vor Weihnachten einen weiteren Sieg gegen die TSG Schwäbisch Hall einfahren. Nach schwachem Beginn (0:8), fanden die Füchse angeführt von Christian Hofmann gut ins Spiel und gingen bis zur Viertelpause mit 17:14 in Führung. Das zweite Viertel verlief ausgeglichen und endete mit einer knappen Führung der „Haller Flyers“ (34:37).

Nach den vielen zumeist knappen und unglücklichen Niederlagen der vergangenen Wochen waren die Füchse bis auf den zwölften Tabellenplatz abgerutscht. Am vergangenen Samstag stand mit der längsten Anreise das Spiel beim direkten Tabellennachbarn TV Konstanz an, bei dem die Füchse voller Tatendrang endlich die nächsten Punkte „einfahren“ wollten.