TSV 1887 HD - Wieblingen e.V.

Basketball, Badminton, Handball, Fußball, Leichtathletik, Tennis, Tischtennis, Turnen/Fitness und Volleyball

Nach hart umkämpftem Derbysieg und einem weiteren Triumpf in Karlsruhe, gingen die ungeschlagenen Füchse mit breiter Brust in ihr drittes Saisonspiel. Zu Gast war das Team vom SV Möhringen, die ebenfalls ihre ersten beiden Spiele siegreich gestalten konnten.


2. Herren

Im nächsten Freitagsspiel ging es am 04.05. hoch zur TSG Wilhelmsfeld. Die Chance einen Punkt an dem Abend mitzunehmen war an Hand des TTR-Vergleichs der Mannschaft nicht groß, aber eine Überraschung ist im Tischtennis immer mal drin. Die Doppel wollten schon auf einen spannenden Abend hoffen. Gleich im ersten Doppel BRAUMANN/BECKER ging der Satzgewinn hin und her und das TSV-Doppel führte im fünften Satz schon mit 9:5.


1. Herren
Mit einem ungefährdeten 9:1 Heimerfolg über den SV Waldhilsbach konnten unsere Herren die ersten 2 Punkte der Saison verbuchen und den erfolgreichen Trend nach dem schon zuvor gewonnenen Pokalspiel fortsetzen. Die nächsten 2 Meisterschaftsspiele müssen die Herren nun auswärts in Mühlhausen und Walldorf bestreiten. Dort gilt es dann den guten Saisonstart weiterhin zu bestätigen und genauso konzentriert zu Werke zu gehen, wie in den ersten 2 Spielen der noch jungen Saison. (dy)
LINK

Mit dem Derbysieg im Rücken ging es für unsere Füchse im ersten Auswärtsspiel zur SG EK nach Karlsruhe. Unsere Mannschaft musste neben Moritz Link und Kevin Hotek auch auf David Caillavet und Lorenz Kiesel verzichten. Dafür konnten wir uns auf das Comeback von Sebastian Birkholz freuen, der nach einjähriger Verletzungspause wieder für die Füchse auflaufen konnte.

Gleich am ersten Spieltag der Saison 2019/20 in der Regionalliga Baden-Württemberg stand im Sportzentrum West das Derby zwischen dem TSV Wieblingen und dem USC Heidelberg an – die Spielplangestalter hatten die Klubs aus Heidelberg zur Saisoneröffnung also sofort unter Spannung gesetzt.