Nachdem unsere Jungs letzte Saison bei den U15 sensationell Meister in der Kreisklasse wurden, gingen alle Spieler hochmotiviert in die neue Saison mit dem Ziel, wieder eine gute Rolle spielen zu wollen. Wir wussten zwar, dass wir eine starke Mannschaft ins Rennen schicken würden, aber unklar war, ob es für einen Platz auf dem Treppchen reichen sollte. Mit Mühlhausen und der TSG 78 Heidelberg hatten wir wieder zwei starke Konkurrenten um den Meistertitel, mit denen wir uns auch letzte Saison schon bis zum letzten Spieltag um die Meisterschaft duellierten. Das bessere Satzverhältnis gab letzte Verbandsrunde den Ausschlag, dass unsere Spieler Meister wurden, denn alle drei Mannschaften standen vor einem Jahr punktgleich an der Tabellenspitze. Ähnlich sollte es auch dieses Mal sein... 

v.l.n.r. Philipp Linder, Jakob Braumann, Marc Lehmann, David Nguyen, Jan Luis Rudloff, es fehlen: Leon Wink, Antonio Kordic 

Mit 4x Siegen und 1x Niederlage standen unsere Jungs zur Winterpause auf dem 2.Tabellenplatz punktgleich mit dem Herbstmeister aus Mühlhausen. Die TSG 78 Heidelberg spielte zwar eine eher durchwachsene Hinrunde, war aber in der Rückrunde das beste Team und konnte somit vorne nochmal angreifen. 

Da wir gegen Mühlhausen und die TSG 78 jeweils einmal Mal gewonnen und verloren hatten, war es bis zum Schluss ein Kopf an Kopf Rennen, wodurch jeder gewonnene Satz wichtig war. Mühlhausen hatte dieses Mal ganz knapp das bessere Ende für sich, aber auch die Vizemeisterschaft ist für die Jungs ein großer Erfolg. Den Trainern und Betreuern um Heiko Depping, Andreas Becker und Denis Yurteri gefiel vor allem das Engagement der Jungs beim Training und den Spielen. Bei allen Spielern war eine kontinuierliche Weiterentwicklung festzustellen, so dass alle ihr konstant gutes Niveau vom letzten Jahr halten konnten. Auch der Zusammenhalt in der Truppe ist sehr gut, denn sportlicher Erfolg hängt auch oft von der Zuverlässigkeit aller Spieler ab.  

Unterm Strich ist unsere Jugendmannschaft in zwei Jahren einmal Meister und einmal Vizemeister geworden. Das ist eine tolle Leistung der Jungs worauf sie wirklich stolz sein können. 

Herzlichen Glückwunsch zum U18 Vize-Meister in der Kreisklasse A! 
 

Ein Dank geht auch an alle Eltern und Betreuer für die Unterstützung der Jungs bei den Auswärtsspielen. 

Auch die Einzel-/Doppelbilanzen lesen sich sehr gut... 

1. Jakob Braumann   24:3
2. Leon Wink 10:8
3. David Nguyen 13:11
4. Marc Lehmann 9:13
5. Jan Luis Rudloff 4:1
6. Antonio Kordic 1:0
7. Philipp Linder 1:1
   
Braumann/Lehmann 4:5
Wink/Nguyen 5:3
   


Mehr Statistiken sind hier zu finden....

https://www.mytischtennis.de/clicktt/BaTTV/18-19/ligen/Jugend-18-Kreisklasse-A/gruppe/340812/tabelle/gesamt


Denis Yurteri