Nach der Last-Second Niederlage gegen den USC Heidelberg in der Vorwoche stand vergangenen Samstag die nächste Herausforderung bevor. Man gastierte bei den Ravens der TSG Volksbank Reutlingen, dem sechstplatzierten der Regionalliga Baden-Württemberg. Hier sollte es insbesondere auch Offense gegen Defense heißen, denn Reutlingen gilt als eine der besten Offensiv Mannschaften während die Füchse eine der besten Verteidigungen der Liga stellen.

Gleich von Beginn an überzeugten die Füchse und gingen in Führung. Sowohl in der Defense als auch im Angriff spielte man aggressiv und kraftvoll und zwang die Ravens zu einer frühen Auszeit. Malcom Egbaiyelo (9 Punkte) war es, der in dieser Phase immer wieder mit einem schnellen ersten Schritt zum Korb zog und die Füchse so in Front brachte. Nach der Auszeit fand die TSG Reutlingen besser ins Spiel und erhöhte die Intensität. Doch die Füchse trafen im Angriff gut und kontrollierten den Defensiv Rebound im ersten Viertel. Bis zum Ende des ersten Spielabschnitts hatte man sich so eine 16:20 Führung erspielt.

Im zweiten Spielabschnitt zeigte Reutlingen warum sie zu den besten Offensiv Mannschaften der Liga gehörte. Insbesondere Marques Charlton (22) und Damir Dronjic (11) schafften es in dieser Spielphase durch mehre Einzelaktionen Reutlingen in Front zu bringen. Im weiteren Verlauf des Viertels schaffte es jedoch keines der Teams die Kontrolle zu übernehmen und so ging es mit 38:38 in die Halbzeitpause. 

Im dritten Viertel waren es aber nun die Ravens die von Beginn an mit mehr Intensität und Aggressivität zu Gange gingen. Die Füchse kamen in der Offensive schwach aus der Pause und bewegten sich in ihren Angriffsaktionen zu wenig. Dies führte zu einem 13:2 Lauf der Reutlinger und Wieblingen musste bis zur siebten Spielminute auf weitere Punkte warten. Zum Ende des Viertels verkürzten die Füchse zwar nochmals, mussten aber mit einem Rückstand von acht Punkten in den Schlussabschnitt gehen (57:49).

Wie schon in der Vorwoche gegen den USC ließ sich der TSV aber nicht hängen und überzeugten erneut durch Einsatz und Kampfgeist. Dies führte dazu, dass man den Vorsprung der Reutlinger Punkt um Punkt verkürzte und sich so doch wieder Hoffnungen auf einen Auswärtserfolg machen konnte. Mit Würfen von jenseits der Dreipunkte Linie waren es hier unteranderem Maximilian Kiesel (19) sowie Moritz Link (3), die die Füchse heranbrachten und schließlich auch den Ausgleich (68:68) herbeiführten.

Knappe 30 Sekunden vor Ende war es dann Center David Gacia Molino (8) der an die Freiwurflinie durfte. Den ersten Freiwurf verwandelte er sicher und bescherte dem TSV so die Führung. Der zweite verfehlte sein Ziel knapp, doch mit großem Einsatz schaffte es Christian Hofmann (15) fasst den Offensiv Rebound zu sichern, landete dabei aber im Aus, so dass der nächste Angriff doch den Ravens gehörte. Diese verfehlten aber zunächst ihren Wurf, konnten sich jedoch im Tumult den Rebound sichern und so eine zweite Wurfchance herbeiführen. Vier Sekunden vor Ende war es dann Marques Charlton der diese zweite Chance nutze und aus der Nahdistanz zum 70:69 einnetzte.

Nach einer Auszeit hatten die Füchse noch einen letzten Wurf und fanden in der Ecke dabei wunderbar Timo Käding (2). Leider verfehlte der Wurf mit der Sirene sein Ziel knapp und so stand eine 70:69 Niederlage zu Buche.

Für die Füchse war dies besonders ärgerlich und frustrierend, so gingen doch aus den letzten vier Spielen drei in der letzten Sekunde verloren. Nun gilt aber der Blick nach vorne. Am kommenden Wochenende gastiert der TV Zuffenhausen im Sportzentrum West. Die Füchse wollen nach den letzten Niederlagen nun wieder ihre Position verbessern und wichtige Punkte sammeln um sich von den direkten Abstiegsplätzen zu distanzieren. Ein Sieg gegen Zuffenhausen wäre dafür ein wichtiger Beitrag. Unterstützt unsere Füchse hierbei! Samstag 03. Februar 2018, 18:00Uhr. BE THERE!

Nächsten Termine

Keine Termine

Nächsten Spiele

So Feb 25 @15:30 - 17:30
Auswärtsspiel bei der TSG Söflingen
Sa Mär 03 @15:00 - 17:00
Auswärtsspiel bei den PS Karlsruhe LIONS
Sa Mär 10 @18:00 - 20:00
Heimspiel vs. KKK Haiterbach
Sa Mär 17 @17:00 - 19:00
Heimspiel vs. SV Möhringen 1887
Sa Mär 24 @19:30 - 21:30
Auswärtsspiel bei der TSG Schwäbisch Hall
Sa Apr 07 @18:00 - 20:00
Heimspiel vs. SG Mannheim
Sa Apr 14 @18:00 - 20:00
Derby vs. SG HD-Kirchheim