Vergangenen Sonntag trafen unsere Füchse auf die SG Mannheim. Der Spitzenreiter der Regionalliga-Baden-Württemberg war mit einer Bilanz von 10:1 Favorit. Doch die Füchse wollten sich nicht verstecken und den Gastgeber ärgern.

Zu Beginn gelang dies auch. Durch eine enge Zonenverteidigung konnten die Wieblinger die großen Centerspieler der Mannheimer zunächst im Griff halten und selbst über einige gut ausgespielt Angriffe zu leichten Punkten kommen. So konnte sich im ersten Viertel nach mehreren Führungswechseln keines der beiden Teams absetzten und es ging mit 18:18 in die erste Pause.

Im zweiten Abschnitt leisteten sich die Füchse zu viele Ballverluste, so dass sich Mannheim auf 10 Punkte absetzen konnte. Vor allem über den Rebound arbeitet man nicht konsequent genug, so dass der Gegner immer wieder zu zweiten Chancen kam. Auch die Mannheimer stellten nun auf eine Zonenverteidigung um, mit der die Wieblinger zunächst Probleme hatten. Doch durch einen Lauf zu Ende des Viertels gelang es den Füchsen sich wieder heran zu kämpfen (31:35).

In dritten Viertel nutzten die Mannheimer Größenvorteile besser aus und kamen so vor allem über ihren Centerspieler Bohrmann (21) zu vielen Punkten. Im Angriff wurden die Systeme gegen die Zonenverteidigung des Gegners nicht konsequent ausgespielt, so dass die SG bis Ende des Viertels den Vorsprung weiter ausbauen konnte (47:59).

In das letzte Viertel konnten die Füchse direkt mit einem Lauf starten und nochmal auf 8 Punkte heran kommen. Doch die Mannheimer antworten mit einem eigenen Lauf und zogen wieder davon. Durch eine Press-Verteidigung versuchte man nochmal ins Spiel zurück zu finden, doch ohne Erfolg. Zu viele Ballverluste und Schwächen im Rebound verhinderten ein knapperes Spiel, so dass sich die Wieblinger am Ende mit 63:80 geschlagen geben mussten. Zoran Pisic: „Wir konnten über längere Zeit mit dem Gegner mithalten und haben uns gut verkauft“.

Am kommenden Wochenende steht eines der spannendsten Spiele dieser Saison bevor. Im letzten Spiel der Hinrunde geht es zum Derby nach HD-Kirchheim. Die Gastgeber stehen in der Tabelle mit zwei Siegen weniger direkt hinter den Füchsen. Wir hoffen im letzten Spiel 2017 wieder auf zahlreiche Unterstützung von außen. Zu viele Spiele gingen die letzten Jahre an den Rivalen. 

Samstag, den 16.12. um 18:00 Uhr. BE THERE

Nächsten Termine

Mo Jul 16 @18:15 - 08:00PM
Sportabzeichenabnahme (Leichtathletik)

Nächsten Spiele

Keine Termine