Am vergangenen Wochenende traten die Wieblinger Füchse beim SV Möhringen an, die nach der guten Vorsaison in der neuen Spielrunde noch ohne Sieg waren. Das Spiel stand leider unter keinen guten Vorzeichen, da die Füchse auf einige Leistungsträger verzichten mussten. Sebastian Birkholz wird der Mannschaft nach seinem Kreuzbandriss aus dem letzten Spiel voraussichtlich die ganze Spielrunde fehlen. Zudem konnten die angeschlagenen Spieler Link, Heinemann, Hotek und Garcia nicht für die Füchse auflaufen. Trotz der ungünstigen Ausgangslage wollten die Füchse in Möhringen um den Sieg kämpfen.

Nach einem guten Start mussten die Füchse die Führung aufgrund einiger Fehler in der Verteidigung und beim Rebound-Verhalten schnell wieder abgeben; 18:23 das Ergebnis nach dem ersten Viertel. Im zweiten Abschnitt erspielten sich die Füchse gegen die Zonenverteidigung der Möhringer einige freie Würfe und gingen bis zur Halbzeit in Führung (38:33).

In der zweiten Halbzeit wurde der Vorsprung bis zu Beginn des letzten Viertels auf 9 Punkte ausgebaut. Anschließend leisteten sich die Füchse zu viele Fehler im Angriff, die Möhringen zu einem Lauf nutzte und selbst deutlich in Führung ging. Kurz vor Ende des Spiels sah es so aus als ob die Füchse das Spiel aus der Hand gegeben hätten, doch über einen tollen Kampf schafften die Füchse den Ausgleich und hatten 29 Sekunden vor dem Ende die Chance auf den Sieg.

Doch das Spiel nahm kein Happy-End für die Füchse. Der letzte Angriff wurde kurz vor Ende der Shot-Clock mit einem Dreipunkte-Wurf, der leider sein Ziel verfehlte, abgeschlossen. Der Ball landete bei Möhringen, das gegen die ungeordnete Wieblinger Verteidigung einen Fast-Break Korb eine Sekunde vor Spielende erzielte. Da auch der letzte Spielzug der Füchse nach einer Auszeit nicht erfolgreich war, musste eine bittere 79:81 Niederlage hingenommen werden.

„Ich bin aufgrund der Niederlage sehr enttäuscht, ich bin aber zufrieden mit dem Kampf meiner Mannschaft und freue mich, dass sich keine weiteren Spieler verletzt haben“, so Coach Pisic.

Für die Füchse spielten:

Käding 25 Punkte/6 Dreier, Hofmann 24, Kiesel M. 21/4, Ryklin 9/1, Wiesenberg, Schönit, Kiesel L., Pisic

Nun stehen am Samstag, 20.10. und 27.10. jeweils um 18:00 Uhr die nächsten Heimspiele gegen Howie’s TSG Söflingen und KKK Haiterbach an, bei denen die Füchse mit der Unterstützung ihrer Zuschauer wieder angreifen werden. BE THERE!

Nächsten Termine

Keine Termine

Nächsten Spiele

Sa Nov 17 @18:00 - 20:00
Heimspiel vs. BBU 01 Ulm
So Nov 25 @14:00 - 16:00
Derby beim USC Heidelberg
Sa Dez 01 @18:00 - 20:00
Heimspiel vs. TSG Reutlingen
Sa Dez 08 @19:00 - 21:00
Auswärtsspiel beim TV Konstanz
Sa Dez 15 @18:00 - 20:00
Heimspiel vs. TSG Schwäbisch Hall